Einsendungen

Einsendungen

Einsendeschluss Ausgabe 3: 30.09.2021

Das „Weltenportal“ bietet euch die Möglichkeit, eure Geschichten im Rahmen einer Literaturzeitschrift einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Ein Honorar kann nicht gezahlt werden, dafür werten wir euren Text mit euch in einem konstruktiven Lektorat und einem Korrektorat auf. Alle Rechte der Geschichte verbleiben bei euch. Ihr gewährt lediglich das einfache Recht zur Veröffentlichung in der jeweiligen Ausgabe.

Bitte beachtet: Eine Einsendung führt nicht automatisch zur Veröffentlichung. Ausschlaggebend ist die Qualität des Textes. Bei überzähligen Einsendungen, die dem Qualitätsanspruch genügen, wird eine Auswahl getroffen. Die Auswertung erfolgt innerhalb von zwei Monaten nach dem Einsendeschluss für die jeweilige Ausgabe. Begründungen bei Ablehnung können aus zeitlichen Gründen nicht gegeben werden.

Folgende Manuskripte sind willkommen:

  • Kurzgeschichten und Erzählungen bis max. 25.000 Zeichen inkl. LZ
  • Gestattet sind prinzipiell alle Varianten der Sciencefiction, Fantasy und der phantastischen Literatur, u. a. Space Opera, Social Fiction, Utopie, Dystopie, Steampunk, Cyberpunk, Science Fantasy, klassische Phantastik, Urban Fantasy, High Fantasy, Dark Fantasy, Romantasy, magischer Realismus, gruselige und unheimliche Geschichten. Nicht erwünscht: harter Horror, Märchen, Kindergeschichten.
  • Das „Weltenportal“ richtet sich an eine erwachsene Leserschaft. Angemessene Erotik, derbe Ausdrücke, Gewaltdarstellungen und schwarzer Humor sind gestattet, solange nicht die Grenze zur Pornografie, Gewaltverherrlichung oder des guten Geschmacks überschritten wird.
  • LGBTQ+ Inhalte werden wohlwollend-neutral betrachtet.

Rechtliches / Konditionen der VÖ:

  • Mit einer Einsendung wird versichert, dass ihr der Urheber des Textes seid und über die Verwertungsrechte daran verfügt.
  • Der Text darf bereits veröffentlicht sein. Eine Wiederveröffentlichung im „Weltenportal“ kann jedoch nur erfolgen, wenn die Rechte am Text bei euch liegen bzw. die Wiederveröffentlichung nicht die Rechte Dritter verletzt. Ggf. ist ein Nachweis zu erbringen.
  • Die jeweiligen Ausgaben – und somit alle darin veröffentlichten Texte – werden zeitlich unbegrenzt und frei zugänglich zur Verfügung gestellt.
  • Es werden weder Honorar noch Freiexemplare gestellt. Jeder Beitragsleistende erhält ein Belegexemplar der Druckausgabe.

Einreichungsformalien:

  • Reicht euren Text als Doc, Docx, otd oder rtf ein. Andere Formate können nicht ausgewertet werden. Die Verwendung der Normseite ist erwünscht.
  • Fügt eure Kontaktdaten und eine Kurz-Vita als separates Dokument bei.
  • Schickt eure Einsendungen an: weltenportal@christophgrimm.com